flyer_link_s.png

Die Deutsche Ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DÄVT) ist ein Zusammenschluss der Ärzte, die Verhaltenstherapie anwenden. Der Zusammenschluss hat sich als sinnvoll erwiesen, da die verhaltenstherapeutisch arbeitenden Ärzte als kleine Gruppen in den bestehenden großen Therapie- und Berufsverbänden ihre Belange nicht optimal vertreten konnten, teils wegen der Majorität von Diplom-Psychologen, teils wegen der Majorität von tiefenpsychologisch orientierten Ärzten. 

 

 

Die Deutsche Ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie versteht sich als eine Plattform für den Austausch von Information unter verhaltenstherapeutisch tätigen Ärzten:
Dozenten und Supervisoren bietet sie Unterstützung und Weiterbildung an.
Weiterbildungsermächtigten hilft sie in Fragen der Curriculumgestaltung und der Gewinnung qualifizierter externer Dozenten.
Niedergelassenen Kollegen hilft sie bei Fragen der Antragstellung, der Begutachtung, Abrechnung und Qualifikation.